Sie planen eine Projektwoche oder das AG-Angebot und wollen den Schüler*innen die Projekt- und Kurswahl selbst überlassen. Die Auswertung dauert jedoch ewig für Sie und nach Stunden Arbeit sind trotzdem viele Schüler*innen mit Ihrer Gruppe unzufrieden. Wir haben die Lösung für Ihr Problem: der neue Fragetyp Kurs-und Projektwahl. Hier erklären wir, wo sie ihn finden und wie Sie damit umgehen können.

Vorlage für die Projekt- und Kurswahl erstellen

Sie erstellen einfach wie immer eine neue Vorlage oder bearbeiten eine schon genutzte Vorlage. Wie üblich können Sie oben in der Vorlage eine „Logo“ und „Bild“ und der Vorlage einen „Titel“ geben. Haben Sie hierzu Fragen, schauen Sie sich doch nochmals die Grundeinstellungen einer „Vorlage erstellen“ (Hyperlink zum andren HCArtikel) an.

Bild von „Rakete – Frage Hinzufügen – Projekt-und Kurswahl“

Und dann klicken Sie unten im Footer auf „Frage Hinzufügen“ und wählen „Projekt- und Kurswahl“ aus.

Bild von Fragetyp blanko

Schon erscheint Ihnen der neue Fragetyp in Ihrer Vorlage. Klicken Sie auf Bearbeiten und füllen Sie den Fragetyp mit Informationen. Durch das Klicken auf „Hinzufügen“ können Sie ein neues Projekt/ einen neuen Kurs hinzufügen. Hier ein Beispiel:

Bild von Fragetyp Beispiel

Frage oder Aussage: AG Wahl: Erstes Schuljahreshalbjahr 2024
Maximale Wünsche: 4
Liste der Projekte/Kurse: (Titel der verschiedenen AGs mit Angabe der Platzanzahl)
AG Singen (20 Plätze)
AG Aktive Pause (15 Plätze)
AG Tennis (12 Plätze)
AG Theater (16 Plätze)
AG Nachhaltiges Kochen (24 Plätze)
AG Schulgarten (12 Plätze)
AG Radfahren (30 Plätze)
AG Podcast (20 Plätze)
AG Holz (26 Plätze)
etc.

Bild Optionen

Unter dem Reiter „Optionen“ können Sie die Projekt- und Kurswahl zur Pflichtfrage machen. Schieben Klicken Sie hierfür auf den Schieberegler.

Bild Optionen – Klasse (optional)

Optional können Sie auch die Namen der Klassen, der Kurse oder der Lerngruppen hinzufügen. Diese ist wichtig, wenn Sie nachvollziehen wollen, in welcher Klasse, Kurs oder Lerngruppe sich der*/die Schüler*in befindet. Der Name der Schüler*innen wird von ihnen selbst unter „Name“ bei der Beantwortung des Fragebogens angegeben.

Klicken Sie auf „Fertig“, wenn Sie alle Projekte eingepflegt haben.

Befragung der Schüler*innen zu ihrer Projekt- und Kurswahl

Nun machen Sie wie gewohnt die Vorlage zu einer Befragung. Wie das geht, erklären wir in diesem Artikel: Hyperlink. Die Befragung teilen Sie mit den Schüler*innen und lassen Sie wählen.

Die Ansicht für Ihre Schüler*innen wäre anhand des Beispiels folgende:

Bild Ansicht Fragetyp

Ergebnisse der Projekt- und Kurswahl

Nun kommt der beste Teil dieses Werkzeuges: Die Ergebnisliste! Denn hier wurden ganz automatisch von Edkimo die Priorisierungen der Schüler*innen ausgewertet und Sie müssen nichts tun als die Ergebnisliste mit den Schüler*innen und Lehrkräften zu teilen.

Bild – Ergebnisliste

Das wars. Simpel und so effizient für Sie und Ihre Projekt- und Kurswahl Planung! Viel Spaß